München: Das U-Bahn-ABC

Veröffentlicht: 4. März 2012 in München, Stadtverkehr
Schlagwörter:, , , ,

Bereits vor einem reichlichen halben Jahr habe ich hier das Tramalphabet der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) vorgestellt. Höchste Zeit, auch einige U-Bahn-Bilder hier zu zeigen!

Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) betreibt neben dem Tram- und Busnetz auch das Münchner U-Bahn-Netz, welches seit Dezember 2011 aus den folgenden sieben Linien besteht:

U1 Olympia-Einkaufszentrum – Hauptbahnhof – Sendlinger Tor – Mangfallplatz

U2 Feldmoching – Hauptbahnhof – Sendlinger Tor – Messestadt Ost

U3 Moosach – Odeonsplatz – Sendlinger Tor – Fürstenried West

U4 Westendstraße – Hauptbahnhof – Odeonsplatz – Arabellapark

U5 Laimer Platz – Hauptbahnhof – Odeonsplatz – Neuperlach Süd

U6 Garching Forschungszentrum – Odeonsplatz – Sendlinger Tor – Klinikum Großhadern

U7 Westfriedhof – Hauptbahnhof – Sendlinger Tor – Neuperlach Zentrum

U-Bahn-Wagen vom Typ A erreicht den Georg-Brauchle-Ring, der mit seinen bunten Kacheln direkt auffällt.

A, B und C – Die Münchner U-Bahn-Fahrzeuge

Auf dem Münchner U-Bahn-Netz werden drei verschiedene Fahrzeugtypen eingesetzt, von denen die ersten beiden (Typen A und B) als Doppeltriebwagen, der neueste Typ C hingegen als durchgängig begehbarer, sechsteiliger Triebzug konzipiert sind. Mehr Informationen finden sich in der einschlägigen Literatur, ich möchte mich mehr auf Fotografien konzentrieren:

Wagen 6130 am ebenfalls sehr bunten Candidplatz auf dem Südast der U1.

Der gleiche Wagen am Georg-Brauchle-Ring.

Alte (rechts) und neue Lackerung (links) der A-Wagen, zu sehen im Bahnhof Fröttmaning: Eine Besonderheit des Münchner U-Bahn-Netzes ist, das keine Dreiecksfahrten möglich sind. Das Wagenende, das in Fröttmaning nach Norden zeigt, wird im gesamten Netz in Richtung des "betrieblichen" Nordens zeigen. Es kann immer nur das "Nord"-Ende des einen Zuges mit einem "Süd"-Ende eines anderen Zuges gekuppelt werden.

Wagen 6353 endete in Fröttmaning und wartet auf die Rückfahrt in Richtung Innenstadt. Der U-Bahnhof neben der Technischen Basis der MVG wurde im Rahmen des Baus der Allianz-Arena komplett um- und viergleisig ausgebaut.

Wagen 6515 wird mit seinem Zug jedoch gleich das Münchner Stadtgebiet verlassen, ist er doch auf dem Weg ins Garchinger Forschungszentrum.

Die Fahrt des Wagen 7202 begann an der Studentenstadt, daher ist der Zug auf dem "falschen" Gleis unterwegs.

Wagen 7606 steht an der Münchner Freiheit für die Fahrt Richtung Innenstadt bereit.

 

Bunt und modern – Die U-Bahnhöfe

Besonders bekannt ist die Münchner U-Bahn natürlich auch für die Gestaltung der U-Bahnhöfe. Alle Bahnhöfe mit Ausnahme der zuerst gebauten wurden individuell gestaltet, einige Beispiele möchte ich nicht vorenthalten:

Zentraler Umsteigepunkt zwischen den U-Bahn-Linie U3/U6 und der S-Bahn-Stammstrecke ist der Marienplatz. Im Rahmen der Vorbereitung für die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 wurde der Bahnhof umgebaut, wodurch auch mehrere architektonisch sehenswerte Entlastungstunnel gegraben wurden.

Eine der neuesten Münchner U-Bahnhöfe ist der Bahnhof Moosacher St. Martins-Platz, welcher im Dezember 2010 mit der Eröffnung der U3-Verlängerung in Betrieb genommen wurde.

Einer der buntesten und bekanntesten Münchner U-Bahnhöfe befindet sich unter dem Candidplatz.

Auch bunt, aber anders ist der U-Bahnhof in Garching...

Ebenfalls bunt, aber wiederum anders wurde die Station Münchner Freiheit vor einigen Jahren gestaltet: hier verzweigen sich die Linien U3 und U6.

Vergleichsweise düster ist dafür der U-Bahnhof Westfriedhof geraten...

Und für jeden, der sich darüber gewundert hat, dass es so sommerlich aussieht: die Fotos sind bereits Ende Juni 2011 entstanden…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s