Frankfurt/Main: Alt und neu in der Natur und in der Großstadt

Veröffentlicht: 7. April 2012 in Frankfurt/Main, Stadtverkehr
Schlagwörter:, , , ,

Fast könnte man denken, man wäre auf der anderen Seite des Atlantik, wenn man auf Frankfurt zufährt. Die Skyline der Bankenmetropole mit den hohen Wolkenkratzern ist in Deutschland wirklich einzigartig. Einzigartig ist aber auch die Farbgebung der Busse und Bahnen, denn alle U-Bahnen, Straßenbahnen und Busse sind in türkis gehalten, einem speziellen türkis, welches von der Verkehrs-Gesellschaft Frankfurt als subaru-vista-blue bezeichnet wird. Also fast alle – denn einzelne Fahrzeuge sind noch in historischer Farbgebung unterwegs, und zwar aus verschiedenen Gründen: Manche sind nicht umlackiert worden, andere sind jedoch eigentlich Museumswagen, werden jedoch aktuell im planmäßigen Linienverkehr benötigt.

Am 21.03.2012 besuchte ich Mainhattan, wobei mein Schwerpunkt (aufgrund der Altwageneinsätze) auf der Linie 14, aber auch auf der Linie U5 lag, da sich die Strecke nach Preungesheim durch den Bau von Hochbahnsteigen in naher Zukunft stark verändern wird. Außerdem ging es dann noch in den Stadtteil Riedberg, der derzeit neu entsteht und seit Dezember 2010 auch durch die Stadtbahn-Linien U8 und U9 bedient wird.

Detailansicht des U5-25-Triebwagens 603.

Der Stadtbahnverkehr wird von der Verkehrs-Gesellschaft Frankfurt am Main (VGF) durchgeführt.

Derzeit werden folgende U-Bahn- und Straßenbahnlinien betrieben:

U1 Ginnheim – Südbahnhof

U2 Bad Homburg Gonzenheim – Südbahnhof

U3 Oberursel-Hohemark – Südbahnhof

U4 Enkheim – Bockenheimer Warte

U5 Preungesheim – Hauptbahnhof

U6 Praunheim Heerstraße – Ostbahnhof

U7 Enkheim – Hausen

U8 Riedberg – Südbahnhof

U9 Nieder-Eschbach – Ginnheim

11 Höchst Zuckschwerdtstraße – Fechenheim Schießhüttenstraße

12 Schwanheim Rheinlandstraße – Fechenheim Hugo-Junkers-Straße

14 Neu-Isenburg Stadtgrenze – Bornheim Ernst-May-Platz

15 Niederrad Haardtwaldplatz – Offenbach Stadtgrenze (bei Fußballspielen ab/bis Stadion Straßenbahn statt Niederrad)

16 Ginnheim – Offenbach Stadtgrenze

17 Rebstockbad – Gutleutviertel Pforzheimer Straße

18 Preungesheim Gravensteinerplatz – Offenbach Stadtgrenze

19 Schwanheim Rheinlandstraße – Südbahnhof

20 Hauptbahnhof – Stadion Straßenbahn

21 (Nied Kirche -) Gallus – Stadion Straßenbahn

Dazu verkehren der Ebbelwei-Express zwischen Zoo und Zoo 😉 sowie das Lieschen vom Oberforsthaus nach Riedhof.

In unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof kann man die Straßenbahn zusammen mit Frankfurts Wolkenkratzern aufnehmen. Hier erreicht R-Wagen 012 gleich die Haltestelle Hauptbahnhof.

Ein Grund für meinen Besuch in Frankfurt war der derzeitige Einsatz von eigentlich schon antiquierten Museumswagen im Linienverkehr. Am 21.03. waren die beiden O-Wagen 110 und 112 auf jeweils einem Kurs der Linien 14 und 17 unterwegs.

O-Wagen 110 war unterwegs auf Linie 17 - da meine Zeit nicht reichte, um dort auch noch unterwegs zu sein, musste die Umgebung des Hauptbahnhofs als kurzfristiges Motiv herhalten.

Vom Hauptbahnhof nach Neu-Isenburg

Interessant im Straßenbahn-Bereich ist unter anderem der Abschnitt nach Neu-Isenburg, der Frankfurt an der Louisa verlässt, mitten durch den Wald verläuft und dann an der Stadtgrenze zu Neu-Isenburg endet:

Über die Friedensbrücke fahren verschiedene Straßenbahnlinien, während die Linie 14 den Weg über die Ignatz-Bubis-Brücke wählt, bevor sie den Stadtteil Sachsenhausen erreicht. Auf der Friedensbrücke war neben viel Individualverkehr auch Wagen 211 auf Linie 21 unterwegs.

Aaaltwagen! N-Wagen 112 hat gerade die Haltestelle Stresemannallee/Mörfelder Landstraße in Richtung Innenstadt verlassen.

An der Oberschweinstiege konnte das Tele mal zeigen, was es drauf hat: Wagen 226 eilt der Endhaltestelle Stadtgrenze entgegen.

Und an der Haltestelle Oberschweinstiege konnte der N-Wagen 112 nochmals abgepasst werden.

An der Haltestelle Louisa Bahnhof kann zu den S-Bahn-Linien S3 und S4 umgestiegen werden. Natürlich entstanden hier auch ein paar Bilder von der "großen" Eisenbahn... An der Straßenbahnhaltestelle wartet derweil der lacktechnisch etwas ramponierte Wagen 235 auf Fahrgäste.

Zwischen der Musterschule und Preungesheim – die letzte straßenbahnmäßige U-Bahn-Strecke Frankfurts

Entlang der Eckenheimer Landstraße muss derzeit noch vom Straßenbahnniveau in die U-Bahn-Wagen eingestiegen werden. Außerdem verkehren hier die adaptierten Ptb-Straßenbahnwagen in Doppeltraktion – noch dazu im fotofreundlichen 5-Minuten-Takt. Also nix wie hin!

Zunächst etwas Streckenkunde, daher erstmal mit dem Ptb-Wagen nach Preungesheim: Wagen 692 verlässt die Endhaltestelle.

Wagen 725 folgt in Richtung Hauptbahnhof zwischen Preungesheim und Sigmund-Freud-Straße.

Dann gings zurück zur Musterschule. Die gleichnamige Haltestelle erreicht Wagen 745 mit seinem weiß beklebten Partner. Schade, dass die Traktion nicht andersherum unterwegs war.

Auch an der Glauburgstraße ist nur wenig Platz für den zu errichtenden Hochbahnsteig. Noch ist von dem gar nichts zu sehen, und Wagen 696 erreicht ganz unbeeindruckt davon die gleichnamige Haltestelle.

Latente Kletterei war nahe der Deutschen Nationalbibliothek für diese Aufnahme von Wagen 731 angesagt, wurde doch im Rücken des Fotografen für die Oberbürgermeister-Stichwahl geworben.

Entlang der Mauer des Hauptfriedhofs finden sich ja auch in anderen Städten ansprechende Motive (wie beispielsweise in Karlsruhe), da kann Frankfurt doch nicht zurückstehen: Wagen 719 zwischen den Haltestellen Hauptfriedhof und Deutsche Nationalbibliothek.

Subaru-vista-blue kommt ihm nicht in die Tüte: Wagen 698 zeigt sich (noch) in den "historischen" Frankfurter Stadtbahnfarben orange/beige, hier kurz vor der Haltestelle Hauptfriedhof.

Rauf auf den Riedberg

Am Nachmittag, nach dem die beiden mehr oder weniger historischen „Must haves“ abgearbeitet werden, sollte es noch an die neueste U-Bahn-Strecke der Mainmetropole gehen: auf den Riedberg. Mitten durch das neu entstehende Stadtviertel führen die U-Bahn-Linien U8 und U9, und meistens sind die neuesten U-Bahn-Typen U4 und U5 unterwegs:

Von Preungesheim gings mit dem Bus und der S-Bahn bis zur U-Bahn-Station Weißer Stein, wo zunächst einige U-Bahnen abgelichtet wurden. Den Anfang macht die Garnitur mit U2-Wagen 315 an der Spitze und einem rot-weißen U2-Wagen in der Mitte.

Auf das alte folgt das neue: ein Trio U5-Wagen, angeführt von Wagen 649.

Und ein U4-Trio ließ sich auch noch sehen, bevor es auf den Riedberg ging. An der Spitze war Wagen 520.

Der einzige fotografierte Bus des Tages: Die Riedberg-Buslinien werden von der Veolia-Tochter Alpina betrieben, die hier VanHool A330 einsetzt.

Wagen 616 ist eben an der Endhaltestelle Riedberg in Richtung Südbahnhof gestartet und einem solo fahrenden U4-Triebwagen auf der Linie U9 begegnet.

Interessant sehen die solo eingesetzten Triebwagen auf der Linie U9 aus. Zwischen Riedberg und Uni-Campus Riedberg ist Wagen 531 unterwegs.

Zwischen Niederursel und Uni-Campus Riedberg ist ein großer Höhenunterschied zu bewältigen. Das U5-Trio hat es geschafft und kann sich gleich kurz an der Endhaltestelle Riedberg ausruhen und wieder in die Stadt hinabrollen.

Wagen 521 kann entspannt mit geringer Last hinab nach Niederursel rollen.

Aufwärts gehts für Wagen 502 - zwischen Niederursel und Uni-Campus Riedberg.

"Gehen" bzw. rollen lassen kann sich dagegen das Gespann der U5-Wagen auf Linie U8.

Abschiedsbild aus Niederursel: Wagen 623 wird gleich den Riedberg "erklimmen".

Damit schließt sich der größtenteils subaru-vista-blue-farbene Frankfurter Bilderbogen. Mehr Bilder aus der Mainmetropole gibt es aber noch im Eisenbahnbereich!

Advertisements
Kommentare
  1. […] gestern abend hatte ich >>hier<< in meinem Blog über den öffentlichen Nahverkehr in Frankfurt berichtet und mich dabei auf die […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s