Prag (CZ): Vier Tage in der goldenen Stadt (II)

Veröffentlicht: 12. Juni 2012 in Prag, Stadtverkehr
Schlagwörter:,

Nachdem ich gestern im ersten, recht textlastigen Teil der Berichtsserie insbesondere auf das Prager Metro- und Straßenbahnnetz sowie die Anreise am 17.05. eingegangen war, möchte ich im zweiten Teil heute mehr Bilder vom Bahnverkehr in der tschechischen Hauptstadt zeigen.

Freitag, 18.05.2011

Unser Hotel (Hotel Mars) lag direkt am Kubánské náměstí und damit an einem der Knotenpunkte im Prager Straßenbahnnetz. Hier beginnen und enden die Linien 6 und 24, außerdem verkehren hier die Linien 7 und 22. Was lag da näher, als direkt hier mit der Fototour zu beginnen?

Und so führte mich die erste Etappe vom Kubánské náměstí über die Haltestelle Průběžná bis zur Metrostation Strašnická, von der ich schon im ersten Teil einige Bilder gezeigt hatte:

Die Linie 24 endete aufgrund von Bauarbeiten bereits an der Bulovka, sodass hier die Zweirichtungswagen KT8D5 und KT8D5R.N2 zum Einsatz kamen. Wagen 9095 hat eben seine reguläre Endhaltestelle am Kubánské náměstí erreicht und biegt gleich rechts in Richtung Wendeschleife ab.

Geradeaus weiter gehts dagegen für den Skoda 14T Nr. 9152, der als Linie 7 unterwegs ist.

Etwas weiter Richtung Průběžná wurde Wagen 8490 an der Spitze eines 22er-Doppels angetroffen.

Und dort begegnen sich T6A5 8631 und T3 8349.

Inzwischen sind wir schon an der Metrostation Strašnická angekommen, wo die Traktion mit Wagen 8326 auf einen Artgenossen trifft.

Nun sollte es mit der Metro bis in die Altstadt gehen, schließlich sollte eines der bekanntesten Trammotive Prags umgesetzt werden. Also wurde an der Station Staroměstská ausgestiegen:

Die Stationen der Linie A in der Innenstadt sind alle sehr ähnlich gestaltet. Die Hintergleiswände der Station Staroměstská sind in rot/orange gehalten. Wagen 3123 fährt gerade ein.

Die Mánesův most liegt direkt in der Sichtachse zur Prager Burg. Hier verkehren die Straßenbahnen der Linie 18, auf der immer mehr Triebwagen des Typs Skoda 15T „For City“ anzutreffen sind. Erster Versuch mit Wagen 9232 und einem kartenlesenden Touristen.

Zehn Minuten später musste sich Wagen 9228 mit einem Fahrradfahrer duellieren, sodass es wieder nicht zu einem freien Blick auf Tram und Burg gereicht hat. Aber immerhin keine Autos im Weg…

Auf der Kleinseitner Brückenseite liegt die Station Malostranská, an der man wieder zur Metro umsteigen kann (der Zugang liegt in dem weißen Gebäude, das links neben der Straßenbahn sichtbar ist). Rechts außerhalb des Bildes befindet sich das Prager Occupy-Lager. Mittendrin die Wagen 8446 und 8720.

Nun ist es mal wieder an der Zeit für eine kleine dokumantarische Aufnahme. Interessant und informativ fand ich die Haltestellenmasten. In der ersten Zeile unterhalb des Haltestellennamens wird auf die Umsteigemöglichkeit zur Metro hingewiesen, anschließend werden die dort haltenden Linien mit ihrem weiteren Linienweg angezeigt.

Der Streckenabschnitt zwischen den Haltestellen Malostranská und Královský letohrádek/Chotkovy sady ist besonders interessant, wird doch hier der Aufstieg zur Burg, unter anderem mit einer Spitzkehre, bewältigt. Außerdem hat man einen schönen Blick auf Prag. Leider stört der starke Individualverkehr beim Fotografieren…

Die Samsung-Traktion aus Wagen 8362 und 8364 hat den „Abstieg“ unter zur Moldau geschafft und fährt nun auf die Haltestelle Malostranská zu.

Noch etwas weiter oben wurden die Wagen 7049+7050 angetroffen.

Um die Kurve kam auch Wagen 9119.

Die Kurve noch vor sich haben die Wagen 7017+7018.

Im Anschluss an diese erste Kurve kommt eine Spitzkehre, die man auch im Liniennetzplan findet. Die unverwüstlichen Tatras 8442 und 8443 beschleunigen gerade aus der Serpentine heraus.

Und dann erschließt sich dem Fahrgast und Spaziergänger ein schöner Blick über Prag, leider war bei mir die Sonne nicht ganz an der richtigen Stelle…

Wagen 8254 ist auf der Fahrt Richtung Bílá Hora gerade einem historischen Gespann auf Talfahrt begegnet.

Die T6A5-Traktion mit den Wagen 8703+8704 ist dagegen schon so gut wie oben, im Hintergrund die Türme des Hradschin und des St. Veits-Domes.

Wagen 9214 ist unterwegs Richtung Malostranská.

Oben angekommen teilt sich nun die Stracke: Wagen 8372 kommt mit seinem Kompagnon aus Richtung Bílá Hora.

Die anderen Linien führen hier dagegen geradeaus in Richtung Hradčanská, wo man ebenfalls wieder zur Metro-Linie A umsteigen kann. Dort wollte ich auch hin, daher fuhr ich die eine Station mit der Straßenbahn.

Dort waren dann sehr viele Bauarbeiten im Gange, die, wie ich vermute, mit der Verlängerung der Metro-Linie A Richtung Flughafen zusammenhängen. Direkt an der Straßenbahnhaltestelle waren die Umbauarbeiten aber schon beendet, sodass auch die Wagen 8548 und 8549 (standesgemäß von der Türseite aufgenommen ;-)) die Haltestelle ungestört verlassen konnten.

Hradčanská ist aber auch Endstation für (einige) Buslinien. Wagen Nr. 6651 vom Typ SOR NB18 erreicht diese gerade.

Wagen 9163, ein durch Porsche Design gestalteter Skoda 14T, nimmt Fahrgäste auf und begegnet dabei dem durch CKD Tatra gestalteten T3 8457…

Wagen 9085 hat es nicht mehr weit bis zu seiner Endstation.

Die beiden Wagen mit den Nummern 7200 und 7201 ähneln den bereits gezeigten Samsung-Wagen, werben aber für die Sony-Konkurrenz.

Auch Wagen 9241 ist auf der Linie 18 unterwegs.

Der neugestaltete (?) Eingang zur Metro-Station Hradčanská.

Und mit diesem, leider nicht ganz symmetrischen Bild endet dieser zweite Teil. Für mich ging es nun auch erstmal in die Tiefe, die nächsten Bilder sollten auf dem Ostast der Metrolinie B entstehen. Dazu aber mehr im dritten Teil, der aber wahrscheinlich nicht direkt morgen erscheint…

Kommentare
  1. Zierold sagt:

    Super Bilder und Berichte, Sehr interessante Details, man sollte auch mal wieder nach Prag fahren.Weiter so, danke

  2. […] im letzten Teil, der vom zweiten Tag des viertägigen Frühjahrs-Pragausflugs handelte, hatte ich euch darauf vorbereitet, dass es bis zum dritten Teil etwas dauern könnte. Dass daraus […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s