Eine Woche Bundeshauptstadt! – VI: Unterwegs in Berlin und Brandenburg

Veröffentlicht: 21. Dezember 2012 in Berlin, Brandenburg/Havel, Eisenbahn, Frankfurt/Oder, Potsdam, Stadtverkehr
Schlagwörter:, ,

Etwas länger als gewollt ist die Pause dann doch wieder geworden… Das lässt sich nun leider nicht mehr ändern, doch jetzt soll es den sechsten Teil dieser Berichtsserie zu lesen und zu sehen geben. Und dieser sechste Teil ist eine Rundreise durch Berlin und Brandenburg – viel Spaß!

20120926-1079

Mittwoch, 26.09.2012

Für heute war nochmal ein richtiger „Reisetag“ geplant. Mit dem VBB-Gesamtnetzticket wollte ich etwas durch Brandenburg fahren und dabei den Straßenbahnbetrieben in Potsdam, Brandenburg/Havel und Frankfurt/Oder einen Besuch abstatten. Da das VBB-Ticket erst ab 9-Uhr gilt (entspricht dem Berlin-Brandenburg-Ticket), hatte ich es früh nicht allzu eilig.

Alles zusammen hätte aber besser geklappt, wenn ich etwas früher dran gewesen wäre, denn ich wollte erst noch einen Punkt in Berlin erledigen… Zuerst fuhr ich mit dem 104er nach Treptow. Nachdem mir das Oberbaumbrückenmotiv am Dienstag etwas daneben gegangen war, wollte ich es heute nochmal von der anderen Seite, von der Elsenbrücke am Osthafen aus versuchen. Und der Versuch war zwar zeitintensiv (unter anderem, weil ich im Supermarkt am Ausgang piepste – besser gesagt meine C&A-Weste – und deshalb noch vom Ladendetektiv auf Diebesgut durchsucht wurde), aber sehr erfolgreich:

Ein Sechs-Wagen-Zug der U1 passiert auf der Oberbaumbrücke die Skulptur Molecule Man in der Spree.

Ein Sechs-Wagen-Zug der U1 passiert auf der Oberbaumbrücke die Skulptur Molecule Man in der Spree.

Von der Brücke sind es nun nochmal mindestens zehn Minuten zu Fuß bis zum Ostkreuz, und nach Potsdam konnte ich aufgrund der Bauarbeiten im Grunewald nur mit der S7 gelangen, was fast eine Stunde dauerte. Aber im Urlaub nimmt man das durchaus mal in Kauf, da gibt’s Schlimmeres. Entgegen meinen ursprünglichen Planungen verließ ich die S-Bahn schon in Babelsberg, schließlich wollte ich ja Straßenbahnfotos machen und auf Variobahnen treffen. Und das gelang schon sehr schnell, für die Fahrt zum Platz der Einheit nutzte ich dann jedoch eine Tatra-Doppeltraktion:

Eine Richtung Innenstadt fahrende S-Bahn am (R)Ostkreuz.

Eine Richtung Innenstadt fahrende S-Bahn am (R)Ostkreuz.

ViP-Variobahn Nr. 425 am Babelsberger Rathaus.

ViP-Variobahn Nr. 425 am Babelsberger Rathaus.

Und der Blick in die Gegenrichtung zeigt den Combino Nr. 409.

Und der Blick in die Gegenrichtung zeigt den Combino Nr. 409.

Nachdem am Platz der Einheit schon einige Bilder entstanden waren, machte ich mich auf den kurzen Fußweg zum Hauptbahnhof:

Am Platz der Einheit begegnete mir dann mit Nr. 407 ein Artgenosse.

Am Platz der Einheit begegnete mir dann mit Nr. 407 ein Artgenosse.

Die KT4D-Traktion 154+254 umfährt zwischen Alter Markt und Lange Brücke die Baustelle des Potsdamer Stadtschlosses.

Die KT4D-Traktion 154+254 umfährt zwischen Alter Markt und Lange Brücke die Baustelle des Potsdamer Stadtschlosses.

Potsdam sollte aber ja nur ein kleiner Zwischenstopp werden, das eigentliche (ursprünglich Vormittags-)Ziel war Brandenburg/Havel. Da aber der nächste Zug dahin ausgefallen war, hatte ich noch eine gute halbe Stunde Zeit, um mit einer Variobahn Richtung Bf Rehbrücke und mit einer anderen zurück zum Hauptbahnhof zu fahren. Mein Fazit: von außen sehr schick, in engen Kurven werden die Bahnen dann schon recht laut, aber ansonsten gibt es meiner Ansicht nach nicht viel zu meckern. Einen ähnlichen Eindruck hatte ich von den Münchner Exemplaren.

Bombardier Talent II sind auch in Berlin/Brandenburg unterwegs. Unter anderem bedienen sie hier die Linien RB21 und RB22. DB 442 119 am Potsdamer Hbf.

Bombardier Talent II sind auch in Berlin/Brandenburg unterwegs. Unter anderem bedienen sie hier die Linien RB21 und RB22. DB 442 119 am Potsdamer Hbf.

Für die ortsansässige Sparkasse wirbt u.a. Combino 404, hier am Bahnhofsvorplatz.

Für die ortsansässige Sparkasse wirbt u.a. Combino 404, hier am Bahnhofsvorplatz.

Immer noch sind die Tatras unverzichtbar!

Immer noch sind die Tatras unverzichtbar!

Wann kommt die S-Bahn? Bahnsteigszene am Potsdamer Hbf.

Wann kommt die S-Bahn? Bahnsteigszene am Potsdamer Hbf.

RE 69517 Potsdam Hbf (+0) → Brandenburg/Havel Hbf (+1)

Gut, dass es nur 30 Minuten sind, denn die alten DR-Dostos sind nicht sonderlich bequem. Aber es war nicht die letzte Fahrt mit diesen Wagen an dem Tag.

In Brandenburg warteten die ersten beiden Straßenbahnen bereits am Hauptbahnhof, fotografierend ging es entgegen dem Uhrzeigersinn (weil einem dann zwei Linien entgegen kommen) die Strecke entlang zum Neustädtischen Markt. Dann folgte ich der „Stammstrecke“ der drei Straßenbahnlinien bis zur Haltestelle Magdeburger Straße/OLG und war beeindruckt von der schönen und vorbildlich sanierten Altstadt, die für den Straßenbahnfotografen viele Motive bereithält.

Wagen Nr. 101, der ebenfalls für die ortsansässige Sparkasse wirbt, am frischsanierten Bahnhofsvorplatz.

Wagen Nr. 101, der ebenfalls für die ortsansässige Sparkasse wirbt, am frischsanierten Bahnhofsvorplatz.

Wagen 100 auf dem Weg zum Hauptbahnhof.

Wagen 100 auf dem Weg zum Hauptbahnhof.

Von dort kommt gerade KTNF6 Nr. 185.

Von dort kommt gerade KTNF6 Nr. 185.

Fotomotive an jeder Ecke! KTNF6 Nr. 181 an der Haltestelle Geschwister-Scholl-Straße.

Fotomotive an jeder Ecke! KTNF6 Nr. 184 an der Haltestelle Geschwister-Scholl-Straße.

Wenige Meter weiter kommt Wagen 181 vom Hauptbahnhof.

Wenige Meter weiter kommt Wagen 181 vom Hauptbahnhof.

Jetzt gings in die Innenstadt, wo mir am Neustädtischen Markt der MGT6D 103 begegnet.

Jetzt gings in die Innenstadt, wo mir am Neustädtischen Markt der MGT6D 103 begegnet.

Weiter gings durch die nett sanierte Innenstadt, wo ich auf Wagen 102 traf.

Weiter gings durch die nett sanierte Innenstadt, wo ich auf Wagen 102 traf.

Jetzt wars wieder Zeit für ne Tatra, und zwar für Wagen 185.

Jetzt wars wieder Zeit für ne Tatra, und zwar für Wagen 185.

Auf der Jahrtausendbrücke überquert die Tram die Havel, und hier tut das Wagen 100.

Auf der Jahrtausendbrücke überquert die Tram die Havel, und hier tut das Wagen 100.

Rückblick Richtung Innenstadt mit Wagen 182, den ich leider nur einmal traf...

Rückblick Richtung Innenstadt mit Wagen 182, den ich leider nur einmal traf…

Mehrfach, wie auch hier, traf ich dafür auf Wagen 181.

Mehrfach, wie auch hier, traf ich dafür auf Wagen 181.

Und das bekannteste Motiv der Brandenburger Straßenbahn musste natürlich auch auf ein Bild, hier mit MGT6D 102.

Und das bekannteste Motiv der Brandenburger Straßenbahn musste natürlich auch auf ein Bild, hier mit MGT6D 102.

Wenigstens eine Strecke wollte ich noch abfahren, obwohl es in der Zwischenzeit schon relativ spät geworden war. Die Chance auf eine Straßenbahnfotosession in Frankfurt/Oder hatte ich schon begraben, dennoch wollte ich dahin, schließlich gab mein Ticket das her. Zuvor nutzte ich die Linie 1 bis zur Anton-Saefkow-Allee. Früher ging es von hier noch weiter nach Kirchmöser. Aufgrund der Baufälligkeit einer Brücke (und wahrscheinlich auch der restlichen Strecke) wird dieser Abschnitt jedoch nicht mehr bedient. Noch immer führt die Strecke durch nette Waldabschnitte, und auf der Rückfahrt stieg ich am Waldcafé Görden aus:

MGT6D Nr. 101 am Waldcafé Göhrden.

MGT6D Nr. 101 am Waldcafé Göhrden.

Direkt danach folgt nämlich der Haltepunkt Görden der Strecke Brandenburg-Rathenow. Diese wird von der ODEG mit neuen Stadler GTW betrieben und ist damit potenziell ein Ziel für mich. Ursprünglich dachte ich, erst mit der ODEG nach Rathenow zu fahren, dann mit dem RE4 nach Berlin und erst dann mit dem RE1 nach Frankfurt/Oder. Doch das hätte noch länger gedauert, so musste der kurze Abschnitt von hier bis Brandenburg Hbf reichen.

ODEG VT 646.040 erreicht den Haltepunkt Brandenburg-Göhrden.

ODEG VT 646.040 erreicht den Haltepunkt Brandenburg-Göhrden.

OE 68979 Görden → Brandenburg/Havel Hbf

Der Zug war (über-)pünktlich, zumindest hab ich nichts aufgeschrieben… Eine ganz angenehme Fahrt im GTW, aber was soll ich als Stadler-Fan auch anderes schreiben… Schade fand ich nur, dass die vorhandenen Bildschirme nicht sinnvoller eingesetzt wurden (z.B. für Anschlüsse o.ä.).

RE 18123 Brandenburg/Havel Hbf → Berlin Alexanderplatz (+3)

Stündlich werden die RegionalExpress-Züge zwischen Magdeburg und Frankfurt/Oder über Golm und Berlin-Spandau (ohne Halt) umgeleitet. Den RE wollte ich eigentlich bis Frankfurt/Oder nutzen, doch dann sah ich am Bahnhof Zoo auf dem Nachbargleis einen RE-Park mit den neuen, für den „neuen“ RE1 redesignten Doppelstockwagen und einer 182er davor stehen. Das ist doch die Gelegenheit, diese Züge mal zu testen! Und so stieg ich am Alexanderplatz um.

DB 182 009 erreicht mit ihrem RE1 den Bahnhof Berlin Alexanderplatz.

DB 182 009 erreicht mit ihrem RE1 den Bahnhof Berlin Alexanderplatz.

RE 18187 Berlin Alexanderplatz (+0) → Frankfurt/Oder (-5)

Sehr bequem! Das war der Eindruck beim ersten Reinsetzen. An der Sitzaufteilung hat sich kaum etwas verändert, auch bei den Toiletten scheint alles so geblieben zu sein. Aber auf den Monitoren im Innern werden jetzt die Anschlusszüge angezeigt, außen gibt es neue LED-Anzeigen, und was auffällt: Alle Beschriftungen sind zweisprachig und in einer vom sonstigen abweichenden Schriftart gehalten.

Tatsächlich war es nun schon zu finster, um noch Streckenaufnahmen von den Frankfurter Straßenbahnen zu machen. Ein Punkt für die nächste Reise!. So konzentrierte ich mich auf einige Haltestellenaufnahmen:

GT6M 303 der Stadtverkehrsgesellschaft Frankfurt/Oder am Bahnhof. Aufgrund einer Baustelle in der Bahnunterführung musste das Gegengleis genutzt werden.

GT6M 303 der Stadtverkehrsgesellschaft Frankfurt/Oder am Bahnhof. Aufgrund einer Baustelle in der Bahnunterführung musste das Gegengleis genutzt werden.

Tatras gibts hier auch, aber ohne Niederflur-Mittelteil: Wagen 212 an der Haltestelle Zentrum.

Tatras gibts hier auch, aber ohne Niederflur-Mittelteil: Wagen 212 an der Haltestelle Zentrum.

Eine Station weiter steht Wagen 301 am Oderturm.

Eine Station weiter steht Wagen 301 am Oderturm.

Unterwegs auf Magistrale: KT4D 208 erreicht die Haltestelle Brunnenplatz.

Unterwegs auf Magistrale: KT4D 208 erreicht die Haltestelle Brunnenplatz.

Direkt an der „Magistrale“ gabs dann ein super Abendessen: Kaiserschnitzel (mit Würzfleisch (=Ragout fin) überbacken) mit Pommes! Die nächste Straßenbahn der Linie 1 brachte mich dann zum Hauptbahnhof zurück, sodass ich meinen RE zurück nach Berlin pünktlich erreichen konnte…

RE 18192 Frankfurt/Oder (+7) → Berlin Ostbahnhof (+6)

Als letzte Etappe auf dem VBB-Gesamtnetzticket stand nun die Rückfahrt nach Berlin an. Die Wendezeit in Frankfurt ist kurz, so behielt der aus DR-Dostos bestehende Zug (wird derzeit wegen der Sperrung und des Umbaus der anderen Dostos auf dem RE1 eingesetzt) seine Verspätung.

Ich wollte nur bis zum Ostbahnhof, denn hier hat man die Möglichkeit, den hier auf Gleis 2 fahrenden D445 KASHTAN gut zu fotografieren, denn am Hauptbahnhof fährt der Zug auf Gleis 11 ab, sodass immer nur ein Bahnsteigbild möglich ist. Der Zug war pünktlich (beginnt ja auch am Hauptbahnhof) und führte hinter der DB-186er den Kurswagen nach Königsberg und dann fünf ukrainische Schlafwagen zur Fahrt nach Kiew.

DB 186 135 zieht den D445 KASHTAN gen Osten, hier am Berliner Ostbahnhof.

DB 186 135 zieht den D445 KASHTAN gen Osten, hier am Berliner Ostbahnhof.

Humor der Bahnmitarbeiter!

Humor der Bahnmitarbeiter!

Nun war es dann auch genug für den Tag, mit S- und U-Bahn ging es zurück ins Hotel. Den nächsten Teil gibts wahrscheinlich schon morgen, ich möchte die Serie schließlich dieses Jahr noch abschließen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s