Archiv für die Kategorie ‘Bonn’

Bonn: Zweiterstellt unterwegs

Veröffentlicht: 27. Januar 2013 in Bonn, Stadtverkehr
Schlagwörter:, ,

Es sind keine dreißig Kilometer, und doch war ich dieses Jahr noch nicht da: in Bonn… Das sollte sich heute ändern, und in Anbetracht des vormittäglichen Sonnenscheins bestieg ich um kurz vor 12 die Stadtbahn, die mich in die ehemalige Bundeshauptstadt bringen sollte. Dort angekommen, war die Sonne schon weg – dafür hatte ich jedoch die Gelegenheit, eine erste Fahrt mit dem zweiterstellten Stadtbahnwagen B zu fahren!

20130126-395

(mehr …)

Advertisements

Vorgebirgsbahn: Brühl tanzt Samba

Veröffentlicht: 2. Juni 2012 in Bonn, Köln, Stadtverkehr
Schlagwörter:

Der Historische Verein SWB (HVSWB) veranstaltete heute gemeinsam mit den Stadtwerken Bonn aus Anlass des hundertjährigen Jubiläums der Straßenbahnverbindung zwischen Bonn, Siegburg und Bad Honnef einen Tag der offenen Tür im SWB-Betriebshof Dransdorf.

Zu Gast war unter anderem eine der historischen Kölner Straßenbahnen: der Sambatriebwagen, der in den 50er Jahren speziell für den Vorortverkehr entwickelt wurde. Nach 18 Uhr sollte sich dieser über die Vorgebirgsbahn auf die Heimfahrt machen, Grund genug, dem Wagen in Brühl mal aufzulauern:

(mehr …)

Bonn/Bad Honnef: Entlang der Siebengebirgsbahn

Veröffentlicht: 22. März 2012 in Bonn, Stadtverkehr
Schlagwörter:

Überlandstadtbahnlinien, die aus ehemaligen Kleinbahnen oder Eisenbahnen hervorgegangen sind, haben im Köln-Bonner Raum große Tradition. Köln-Frechen-Benzelrather Eisenbahn, Vorgebirgsbahn, Rheinüberbahn, die Kölner Überlandlinien nach Bensberg und Opladen, aber auch die Siegburger Bahn oder die BGM (Straßenbahn Bonn-Godesberg-Mehlem) – alle haben sie wohlklingende Namen, auch wenn nicht mehr alle Linien in Betrieb sind. In diese Reihe gehört zweifellos auch die Siebengebirgsbahn, verbindet sie doch Bonn mit den Orten am Fuße des Drachenfelsens: Königswinter und Bad Honnef.

Während sich zwei exzellente Artikel im Straßenbahn Magazin (Ausgaben 01/2012 und 02/2012) der Geschichte dieser Bahnstrecke widmeten, schaute ich mir am Samstag bei leicht trübem Wetter den aktuellen Betrieb auf der heutigen Linie 66 an.

Ob müder Wandersmann, Fahrradfahrer oder Ausflugsgast: in der Winzerstube zum alten Fährhaus, direkt am Bahnhof Rhöndorf der Siebengebirgsbahn und auch der Deutschen Bahn, kann man gut einkehren.

(mehr …)