Archiv für Juli, 2012

Nordhausen dürfte mit seinen rund 43.000 Einwohnern eine der kleinsten deutschen Städte sein, die eine Straßenbahn betreiben. Ein Netz, welches glücklicherweise nicht kurz vor der Stilllegung steht, sondern saniert und mit modernen Niederflurfahrzeugen in eine gefestigte Zukunft blickt.

Grund genug, bei dem zweieinhalb-Linien-Betrieb 😉 mal vorbeizuschauen!

Siemens Combino Nr. 105 überquert auf dem Weg zur Blockumfahrung am Bahnhofsplatz das Flüsschen Zorge.

(mehr …)

Advertisements

Bereits seit einigen Wochen ist VERKEHRSWELTEN jetzt auch auf Facebook zu finden. Über www.facebook.com/Verkehrswelten werdet ihr zum einen über neue Artikel auf Verkehrswelten informiert, es werden aber auch verkehrstechnisch interessante Artikel geteilt, über die dann auch diskutiert werden kann.

Schaut einfach mal vorbei, liked die Seite, ich würde mich drüber freuen!

Nachdem ich im vergangenen vierten Teil der Berichtsserie den Bereich Stadtverkehr fotografisch abgeschlossen habe, möchte ich im letzten Teil dieser kleinen Serie noch einige Bilder aus Prager Bahnhöfen zeigen, die ebenfalls viele interessante Kontraste zu bieten haben.

Freitag, 18.05.2012

An dem Tag, an dem die meisten der hier gezeigten Bilder entstanden sind, besuchte ich natürlich auch einige der Prager Bahnhöfe. Nachdem ich den nördlichen Ast der Metrolinie C besucht hatte, stieg ich am Nádraži Holešovice aus der Metro aus und widmete mich dem Bahnverkehr. Der Bahnhof bildet einen überaus interessanten Kontrast zum Hauptbahnhof, der ja aufwändig modernisiert wurde:

Ein abgestellter Esko-Zug der Baureihe 451.

(mehr …)

Das Ende des dritten Teils meines Reiseberichtes führte uns bis zum Hauptbahnhof (Hlavní nádraži). Nachdem ich dort einige Eisenbahnbilder anfertigte, ging es für mich mit der Metrolinie C weiter in den Norden der tschechischen Hauptstadt.

Das Ganze geschah immer noch am Freitag, den 18.05.2012:

Erster Zwischenstopp an der Metrostation Ládví, an der jeder zweite Kurs der Linie C endet.

(mehr …)